Rezension „König Laurin“

Theodor, der sechszehn jährige Sohn des Königs ist zu klein, um der nachfolgende König zu werden. Er lebt mit seinem Vater dem König zusammen auf dem Königshof. Seine Mutter wurde von den Zwergen vergiftet, weshalb sie verbannt wurden. Deshalb gibt es kein grün mehr, da die Zwerge die Gärtner des Königshofs waren.
Außerdem gibt es noch seinen Cousin Wittich und die schöne Grafentochter Similde und er lernt den Zwergenkönig Laurin kennen…

Dieses Kinderbuch ist sehr schön und auch sehr humorvoll geschrieben und auch die Botschaft dahinter finde ich sehr gelungen. Die Schönheit der Natur wird hervorgehoben und dass es nicht immer nur auf die Größe ankommt. Kindern ab acht Jahren sollte es viel Spaß machen, dieses Buch zu verschlingen.

Es handelt sich um ein Buch zu einem Film. In der Mitte des Buches befinden sich ein paar Fotos hierzu, die auch Lust auf den Film machen.

Ich kann das Buch nur sehr empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s