Rezension „Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstandes“ von Salvatore Basile ****

Das Buch ist im März 2017 im blanvalet Verlag erschienen. Der 348 Seiten umfassende Roman ist das Erstlingswert des italienischen Autors und in seinem Heimatland schon ein Bestseller. Hier findet ihr ein Video zu dem Buch: https://www.youtube.com/embed/ZLfBtWaFStg?rel=0 Das Cover spiegelt gut den Inhalt des Buches wieder. Es ist ganz schön viel los auf dem Cover, … Weiterlesen Rezension „Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstandes“ von Salvatore Basile ****

Rezension „The sun is also a star“ von Nicola Yoon*****

Rezension „The sun is also a star“ von Nicola Yoon*****

„The sun is also a star“ ist der zweite Roman der Autorin Nicola Yoon. Erschienen ist er im März 2017 im Dressler Verlag. Den Debütroman „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ habe ich noch nicht gelesen. Da mir ihr zweiter Roman aber so gut gefallen hat, werde ich dies demnächst nachholen. Das … Weiterlesen Rezension „The sun is also a star“ von Nicola Yoon*****

Rezension „Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge“ von Ruth Hogan *****

Die Autorin Ruth Hogan ist selber begeisterte Sammlerin von Fundstücken. Durch einen Autounfall und eine schwere Erkrankung kam sie zum Schreiben des Romans Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge“. Inhalt: Anthony Peardew hat vor vierzig Jahren seine große Liebe und dann auch ein Medaillon von ihr verloren. Durch sein schlechtes Gewissen, dass er durch den … Weiterlesen Rezension „Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge“ von Ruth Hogan *****

Rezension: „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ von Kristina Günak ****

Rezension: „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ von Kristina Günak ****

„Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ ist nicht der erste Roman von Kristina Günak, aber für mich war es das erste Buch der Autorin. Erschienen ist es Ende April im LYX-Verlag. Inhalt: Bea Weidemann arbeitet bei einem kleinen Verlag in Braunschweig, dem das Wasser bis zum Hals steht. Die einzige Hoffnung den Verlag zu … Weiterlesen Rezension: „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ von Kristina Günak ****

Rezension „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ***

Rezension „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ***

Der Roman „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ist im März 2017 im List Verlag erschienen. Auf dem Cover sind die Schrift, die Früchte sowie die Macarons glänzend aufgedruckt. Die frischen Farben auf dem weißen Hintergrund machen dieses Buch zu einem Blickfang. Nora ist Ende zwanzig und verliert durch eine verschleppte Krankheit ihren geliebten Ehemann Julian. … Weiterlesen Rezension „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer ***

Rezension „Billy the Beast“ von Jörg Menke-Peitzmeyer **

Rezension „Billy the Beast“ von Jörg Menke-Peitzmeyer **

Aufmerksam auf dieses Buch bin ich durch das lustige Cover geworden. Ich mag die Comicpfote und den Titel, der in einer lockeren Schrift auf dem Buch steht. Durch diese Mischung habe ich gedacht, dass mich ein lustiges Buch erwartet. In dem Buch geht es um den 16jährigen übergewichtigen Bert, der erst als Maskottchen der Eishockeymannschaft … Weiterlesen Rezension „Billy the Beast“ von Jörg Menke-Peitzmeyer **